Perfekt Marc Chagall Lebenslauf Tabellarisch Marc Chagall, Wikiquote
Marc Chagall Lebenslauf Tabellarisch

Marc Chagall, Wikiquote - Marc chagall (24. Juni 1887 - 28. März 1985) wurde zu einem russisch-jüdischen maler, der in weißrussland, damals ein teil des russischen reiches, geboren wurde. Er arbeitete von 1910 bis 1914 in paris und nach seinen russischen jahren (1914-1922) wieder in paris. Die verschiedenen gefeierten maler des 20. Jahrhunderts, er ist verwandt mit der hochmodernen bewegung nach dem impressionismus.

Der lithographische zyklus "daphnis und chloé" ist eines von chagalls berühmtesten werken und erzählt die geschichte der waisenkinder gleichen namens, die nach den prüfungen und schwierigkeiten schließlich alle anderen lokalisieren. Chagall reiste mehrfach auf der griechischen insel lesbos um das malerische bewusstsein für den bukolischen hirtenroman aus der antike, um sich über das ökosystem der landschaft inspirieren zu lassen. Die zweiundvierzig fotoarbeiten erschienen als mappe und glänzen dennoch mit ungebrochener leuchtkraft. Das dominierende rosa auf diesem gemälde stellt einen infizierten kamin der zuneigung dar. Einzigartige lithografie in färbungen, 1960/61. Auflage: 250 exemplare auf handgefertigtem papier, jetzt nicht nummeriert und nicht signiert. Aus der episode "daphnis und chloé". Katalog der werke mourlot 313. Format im körper achtundsechzig x 57 cm als foto.

Der lithographische zyklus "daphnis and chloé" ist eines von chagalls berühmtesten werken überhaupt und erzählt die geschichte von den waisenkindern der gleichheit, die sich schließlich nach prüfungen und schwierigkeiten wiederfinden. Chagall reiste mehrfach auf die griechische insel lesbos, um das idyllische ländliche buchroman aus der antike kennen zu lernen, so dass man sich von der umgebung der landschaft anregen lässt. Die 42 fotoarbeiten erschienen als mappe und glänzen dennoch mit ungebrochener leuchtkraft. Das dominante purpur in dieser arbeit repräsentiert einen entzündeten herd der liebe. Einzigartige lithografie in färbungen, 1960/61. Auflage: 250 exemplare auf bütten, jetzt nicht nummeriert und nicht signiert. Aus der episode "daphnis und chloé". Katalog der werke mourlot 313. Format im körper achtundsechzig x 57 cm als bild. 1887-1985 - der russisch-französische maler marc chagall zählt zu den besten meistern des 20. Jahrhunderts und beeinflusst das kunstwerk international mit seinen arbeiten. Ein ganz einzigartiger wahnzähler von bemerkenswerter innovationskraft - ein malerpoet. Die ursprünge seiner kreationen sind die spirituelle erfahrung seines frühen lebens, alte mythen und legenden. Seine bevorzugten wesen sind verzauberte, verzauberte und verträumte figuren, schwerelos und der realität entzogen. Die klare, offene signalsprache, das zarte schweben der bildmotive entwickelt eine faszinierende sprache der fabel. Der betrachter wird durch die harmonie des themas und die poetische schönheit der farben zermalmt. Marc chagall beschreibt seine malerei als "glücklich imaginativ und vorausschauend einer richtigen globalen" und sieht es als ein gegenstück zur wahrheit. Marc chagall wurde 1887 als sohn jüdischer mutter und vater in der belarussischen stadt witebsk geboren. Er ist zwei jahrzehnte alt, als er nach sankt petersburg geht, um die darstellung zu untersuchen. Zum ersten mal sieht er dort bilder der eu-moderne und ist so neugierig, dass er 1910 nach paris reist. Im studio "la ruche" mietet er ein winziges arbeitszimmer, seine bekannten sind léger und modigliani, er erkennt soutine , archipenko und die delaunays. Chagall lebt mitten in der avantgarde, aber er ist nicht immer neugierig auf die aktuelle technologie und die voraussicht, sondern darauf, wie er die nostalgisch-poetische internationalität seiner adoleszenz-reminiszenzen maximal ausschöpfen kann. Während er die farben und formen der kubisten sieht, weiß er, dass er mit ihnen die ungeheuerlichkeit der kleinen stadt mit ihren schiefen holzhütten neben den jüdischen familienfeiern, der eile der ersten liebe oder der fliegenden geigerin wegen des symbols malen kann von ahasveros, dem rastlosen juden. Spielerisch verschmilzt chagall reste seiner erinnerungen mit momenten russischer folklore, glaube, nostalgie und täuschung - und das gelingt: herwarth walden, berliner kunsthändler und redakteur der zeitschrift "sturm", beobachtete chagall 1913 und bereitete ohne umschweife eine ausstellung in berlin vor , sind die jungen making artists auf einen schlag bekannt. Chagall verbringt die jahre des ersten weltkrieges wieder in witebsk. Er heiratet seine prägende jugendliebe bella rosenfeld, 1918 kurz "commissioner for the quality arts", zieht aber 1923 mit seiner gattin nach paris zurück. Schnell ist der junge künstler gut in betrieb: er hat ausstellungen, malt, illustriert bücher und erhält 1930 die große mission, die bibel zu demonstrieren. Im jahr 1941 flieht chagall mit seiner familie nach amerika. Der verlust des lebens seiner frau im jahr 1944 unterbrach seinen kreativen fluss für viele monate. Frühe nackt- und pärchenbilder zeigen chagalls tiefe zuneigung zu ihr mit einer robusten erotischen symbolik. Diese werke sind eine hymne an das glück der menschlichen eintracht und illustrieren den mythos von mann und mädchen. Während er 1947 nach paris zurückkehrt, zeigen zahlreiche ecu-hauptstädte eine retrospektive des mittlerweile 60-jährigen jahrgangs. Chagalls frühe bilder, die in einer sanft gefärbten unpolitischen idealwelt aufgenommen wurden, sind berühmt. Durch die darstellung der alten liebesgeschichte von "daphnis und chloé" geht chagall auch private veränderungen in seinem privatleben vor. Er heiratete 1952 den russen vava brodsky. Auf der griechischen insel paros beginnt nun der neue lebenskreis, den chagall beschützen möchte. In "daphnis und chloé" sind diese anlässe bewiesen. Räume der stille tauschen sich mit ausgelassenen feierlichkeiten aus. Aber sicherlich schwebt die liebe, losgelöst von den schwierigkeiten des menschlichen lebens. Chagall hat in diesem zyklus seit 3 ​​jahren intensiv gearbeitet. Der zyklus, eine folge von 42 original-farblithografien, ist ein meisterwerk des kunstwerks des 20. Jahrhunderts. ?hnlich wie lithografien und biblische illustrationen schafft chagall auch im öffentlichen raum enorme kunst. In den überfälligen 50er jahren entdeckte chagall buntglas. Bis in die siebziger jahre entwarf er fenster für mehrere wichtige kirchen, eine synagoge in jerusalem und die vereinigten staaten. Gleichzeitig schafft er deckengemälde für die pariser oper, kunstwerke in tel aviv, tokyo und new york. Der alte chagall arbeitet unermüdlich - aber er redet ungern über seine bilder.