Hervorragend Kurzer Lebenslauf Hitler Adolf Hitler, Wikipedia
Kurzer Lebenslauf Hitler

Kurzer Lebenslauf Hitler Hervorragend - 27. Januar: hitler spricht vor der industrie-mitgliedschaft in düsseldorf. 26. Februar: verleihung der deutschen staatsbürgerschaft. 13. März: bei der ersten wahl zur präsidentschaftswahl erhält hitler rund 30 prozent der stimmen. 10. April: im zweiten wahlgang bewertet er fast 37 prozent der stimmen. Reichspräsident hindenburg wird wiedergewählt. 13. August: nach den reichstagswahlen am 31. Juli, aus denen die nsdap als mächtigste fraktion hervorgeht, wird hitlers forderung nach ernennung zum reichskanzler von hindenburg abgelehnt. 6. November: trotz großer verluste - rund eine million stimmen - bleibt die stärkste fraktion der nsdap im reichstag. 8. Dezember: krieg der worte über eine wahrscheinliche beteiligung der behörden an gregor strasser, der daraufhin alle feierarbeitsplätze zurückzieht und sich aus der politik zurückzieht.

4. Februar: hitler entlässt die marine und übernimmt das allerbeste kommando der wehrmacht. Konstantin von neurath wird als außenminister über joachim von ribbentrop abgeändert, der fortan die übersee-berichterstattung mit einer streng nationalsozialistischen linie abstimmt. 15. März: nach dem einmarsch deutscher truppen in österreich erklärt hitler vor einer begeisterten menschenmenge auf dem wiener heldenplatz den "anschluss" österreichs an das deutsche reich. Vielleicht auch 30: hitlers mysterienordnung, die tschechoslowakei zu zerschlagen. 29. September: münchener abkommen. Die von den sudetendeutschen bewohnten gebiete fallen nach deutschland. Hitler verkündet, dass er jetzt keine territorialen ansprüche in europa hat. 21. Oktober: hitlers befehl, das "zerschlagen der entspannung der tschechoslowakei" vorzubereiten. 9. November: pogromnacht, initiiert durch hitler und joseph goebbels, bei der mehrere synagogen und jüdische geschäfte zerstört und juden willkürlich entführt und ermordet werden.

30. Januar: schlusssendung mit hilfe von hitler. Er fordert fanatischen widerstand gegen die vorrückenden alliierten und ruft den "allerletzten sieg" herbei. März: in seinem "burnt earth command", das die deutschen gebiete vor dem rückzug absolut verwüsten will, erweist sich hitlers verachtung für die deutschen als "zu verletzlich", um seine ziele zu erreichen. 29. April: hitler heiratet seine langjährige freundin eva braun. 30. April: adolf hitler begeht gemeinsam mit seiner gattin im bunker unter der reichskanzlei in berlin selbstmord.

August: auszeichnung mit dem iron go i. Klasse. 15. Oktober: bei einem gasangriff erleidet er eine schwere vergiftung, die zu kurzer blindheit führt. Diese prägende erfahrung, die für hitlers weitere verbesserung von bedeutung ist, lässt ihn entscheiden, sich als "politiker" zu profilieren. Ende november: nach einer gesundheitseinrichtung in pasewalk, wo er den abbruch der schlacht erlernte, kehrt er zum infanterieregiment 2 in münchen zurück und arbeitet als "verbindungsmann" und "aufklärungsredner" für die reichswehr.